Datenschutzinformationen

Hinweise und Informationen zum Datenschutz gem. Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Schutz Ihrer Privatsphäre

Wir – die IPO PrämienServices GmbH – sind Betreiber dieser Webseite https://www.ipo-ps.de/. Auf dieser Webseite können bieten wir Ihnen Information rund um unser Unternehmen sowie Kontaktmöglichkeiten mit uns. Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Aus diesem Grund informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie über Ihre Rechte gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO Nr. 2016/679, nachstehend bezeichnet als „DS-GVO“).

Nachfolgend möchten wir darstellen, welche personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Webseite und der dort angebotenen Dienste von uns bzw. von uns eingesetzten Dienstleistern verarbeitet werden. Hierbei soll Ihnen u.a. erläutert werden, in welchem Umfang, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage die Datenverarbeitung erfolgt und welche Rechte Ihnen zustehen.

Personenbezogene Daten sind dabei gemäß Art. Ziff. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie u.a. in Art. 4 Ziff. 1 DS-GVO. Auch IP-Adressen gelten als personenbezogene Daten, die beim Aufruf unserer Webseite (anonymisiert) an unseren Webserver übertragen werden. Dazu erfahren Sie nachstehend mehr.

Diese Datenschutzhinweise können jederzeit unter der https://www.ipo-ps.de/datenschutz abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

1. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

IPO PrämienServices GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 10
76356 Weingarten

Geschäftsführer: Jörg Mayer

Kontakt:
Telefon: +49 7244 600-0
Telefax: +49 7244 600-700
E-Mail: info@ipo-ps.de

2. Datenschutzbeauftragter, Kontaktdaten

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

IPO PrämienServices GmbH
Datenschutzbeauftragter
Rudolf-Diesel-Str. 10
76356 Weingarten

E-Mail: datenschutz@ipo-ps.de

3. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Datenschutz

In diesem Abschnitt beschreiben wir Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen, Empfänger und Speicherdauer der automatisierten Datenverarbeitung und ob ggf. eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt.

3.1 Bereitstellung unserer Webseite

3.1.1 Serverbasierte Erfassung von Nutzungsdaten in Log-Files

Beim Aufrufen unserer Webseite https://www.ipo-ps.de/ und unseren Internet-Applikationen (z.B. Prämienshops) wird eine Anfrage von Ihrem Webbrowser des von Ihnen eingesetzten Endgerätes (z.B. PC, Tablet oder Smartphone) an unseren Webserver gestellt. Der hierfür eingesetzte Webserver erstellt ein Ereignisprotokoll im Textformat über die Anfragen bzw. die Kommunikation zwischen Ihrem Webbrowser und unserer Webseite bzw. dem Webserver (z.B. beim Aufruf einer Bild- oder HTML-Datei auf unserer Webseite), den sog. Logfiles. Dabei werden nur diejenigen Informationen protokolliert, die Ihr Webbrowser im Rahmen der Anfrage an unseren Webserver überträgt oder die aus technischen Gründen, z.B. für die Netzwerkkommunikation, zwingend ausgetauscht werden müssen (sog. Nutzungsdaten). In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Internetanschlusses (anonymisiert),
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • verweisende Webseite (Referrer URL), d.h. die Seite von der die Aufforderung zum Laden der Datei gesendet wurde,
  • angefragtes Element bzw. Datei (z.B. bild.jpg) und verwendetes Protokoll (z.B. HTTP/1.1.),
  • Antwort-Code,
  • übertragene Datenmenge in Bytes,
  • verwendete Browser-Software, um die Anfrage abzusenden (z.B. Firefox Version 3.6.6),
  • Typ des Betriebssystems (z.B. Windows XP).

Die Nutzungsdaten können unter Umständen über die IP-Adresse und ggf. weitere in den Logfiles gespeicherten Daten dazu führen, dass über die Webbrowser-Anfragen Ihres Endgerätes eine Nachverfolgung zu Ihnen als Nutzer möglich ist. Daher geht mit der Nutzung unserer Webseite eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten einher.

Die (anonymisierte) IP-Adresse ist erforderlich, um überhaupt einen Verbindungsaufbau seitens Ihres Webbrowsers zu unserer Webseite vornehmen zu können. Die Erfassung von weiteren Informationen zur Nutzung, insb. zum Webbrowser und zum verwendeten Betriebssystem, sind ausfolgenden Gründen technisch erforderlich:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität (z.B. zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver).

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Verwendung von Logfiles ist zum einen Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, da die Nutzungsdaten für die die Durchführung der Nutzung unseres Online-Angebotes notwendig sind (Telemediendienst i.S.d. Telemediengesetzes). Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung der Nutzungsdaten in Log-Files gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, insoweit wir Ihnen durch eine für Ihren Webbrowser optimierte Webseite präsentieren können und Ihnen eine sichere Kommunikation zwischen unserem Webserver und Ihrem Endgerät ermöglichen und Angriffe von Hackern auf unseren Webserver abwehren.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht bei einer Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).


Zur Erkennung von Angriffen speichern wir nicht anonymisierte IP-Adressen/Logfiles maximal 12 Monate, danach werden diese gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Die Datenverarbeitung findet in der EU/EWR statt.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht.

3.1.2 Clientbasierte Erfassung von Nutzungsdaten durch Cookies und darauf basierende Dienste

An verschiedenen Stellen unserer Webseite nutzen wir neben den serverseitigen Logfiles sog. Cookies, über welche wir Nutzungsdaten direkt über Ihren Webbrowser des von Ihnen eingesetzten Endgerätes (z.B. PC, Tablet, Smartphone) verarbeiten. Cookies sind kleine Dateien im Textformat, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers entweder vom Webserver an den Webbrowser gesendet oder im Webbrowser von einem Skript (z.B. JavaScript) erzeugt werden und dann bei einem erneuten Besuch der Webseite mit demselben Endgerät entweder an die Webseite zurückgesandt, die sie erzeugt hat (Anbieter-Cookies/First-Party-Cookies) oder an eine andere Webseite bzw. an einen externen Anbieter von Online-Angeboten (z.B. über ein Plugin) gesandt werden, zu der es gehört (Cookies von Drittanbietern/3. Party-Cookies). Dadurch erkennt die Webseite automatisch, dass sie mit diesem Browser schon einmal kommuniziert hat und identifiziert den verwendeten Webbrowser.

Einige Cookies sind technisch notwendig oder nützlich, da sie die Nutzung unserer Webseite erst ermöglichen oder optimieren. Andere Cookies sind nicht zwingend notwendig, sondern verbessern bestimmte Funktionen oder unterstützen Sie bei einem nächsten Besuch unserer Webseite, indem sie Einstellungen des Webbrowsers beim erneuten Aufruf einer Webseite, die Sie bereits mehrmals besucht haben, speichern sog. Performance-Cookies). Statistik-Cookies zeigen uns Ihr Surfverhalten an und ermöglichen es uns, Ihnen Angebote relevanter, Ihren persönlichen Interessen und Bedürfnissen entsprechende Produkte und/oder Dienstleistungen anzubieten, was uns damit bei der Gestaltung bedarfsgerechter Werbung für unsere Produkte oder die Produkte anderer Anbieter unterstützt.

Die von uns eingesetzten Verfahren lassen sich in folgende unterschiedliche Kategorien einteilen:

  • Notwendige Cookies,
  • Performance-/Analyze-Cookies
  • Funktionelle Cookies
  • Marketing Cookies

Wir setzen insoweit eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern ein. Dazu erhalten Sie in diesen Datenschutzhinweisen weitere detaillierte Informationen (z.B. zu den Google-Diensten).

3.1.2.1 Konfiguration und Beseitigung von Cookies im Webbrowser Ihres Endgerätes

Sie haben jederzeit die Möglichkeit das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät selbst zu konfigurieren. So können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Sie können auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen. Wie Sie Cookies in den geläufigsten Webbrowsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern, erfahren Sie u.a. hier:

Im Übrigen können Sie die Einstellungen zu den auf unserer Website eingesetzten Cookies (mit Ausnahme der technisch zwingend notwendigen Cookies) außerdem auf unserer Webseite („Cookie-Einstellungen“) konfigurieren. Dazu erfahren Sie nachfolgend unter 3.1.2.2 (Konfiguration von Cookies) und 3.1.2.3. (Kategorien von Cookies) mehr.

Hinweis: Die von Ihnen getätigten Einstellungen auf Ihrem Endgerät beziehen sich jeweils nur auf den verwendeten Webbrowser des eingesetzten Endgerätes.

3.1.2.2 Konfiguration und Beseitigung von Cookies in den Cookie-Einstellungen auf unserer Webseite

Sie können - mit Ausnahme der technisch notwendigen Cookies - selbst entscheiden, welche Cookies Sie zulassen. Über unsere Webseiten werden Sie insoweit über ein Cookie-Layer/Banner über unsere Cookie-Kategorien informiert und gefragt, ob Sie uns für die Verwendung von Performance-Cookies eine Einwilligung erteilen wollen.  

Dabei haben Sie folgende Auswahlmöglichkeiten: Wenn Sie „Nur notwendige Cookies“ klicken, werden nur technisch notwendige Cookies gespeichert. Wenn Sie auf das Symbol „Alle Cookies akzeptieren“ klicken werden alle von uns eingesetzten Cookies gespeichert. Sie können auch einwilligungsbedürftige Cookies einzeln auswählen, indem Sie das Symbol „Cookie Einstellungen anpassen“ anklicken. Nach Auswahl der einzelnen Cookies können Sie Ihre Einwilligung einzeln erteilen indem Sie auf den Button „Einstellungen speichern“ klicken.

Damit stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung zu.

Auf unserer Webseite können Sie unter „Cookie-Einstellungen“ jederzeit Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies ändern oder die Einwilligung ganz widerrufen, indem Sie die Auswahl der Cookies entsprechend einschränken.

Weitere Einzelheiten zu den eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte den nachstehenden Abschnitten.

3.1.2.3 Kategorien von Cookies

Wir unterscheiden zwischen folgenden:

1. Technische Cookies: Der Einsatz von technisch erforderlichen Cookies ist notwendig, um den ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb unserer Webseite und ihrer Funktionalitäten zu gewährleisten und unsere Webseite insgesamt verfügbar zu machen. Diese Cookies werden beispielsweise gesetzt, um Grundfunktionen der Webseite zu ermöglichen, die Einstellung Ihrer Datenschutzpräferenzen zu speichern, eine sichere Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Kundenkonto einloggen können, das Ausfüllen von Formularen zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Im Übrigen erfolgt die Verwendung der Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich dabei aus den dargestellten Nutzungszwecken des jeweiligen Cookies sowie der Sicherstellung des technischen Betriebs unserer Webseite mit bestimmten, grundlegenden Funktionalitäten. Diese Cookies werden automatisch bei Aufruf unserer Webseite oder einer bestimmten Funktion gesetzt. Diese Cookies haben eine bestimmte Funktionsdauer und werden dann im Browser gelöscht.

Widerspruchsrecht: Bei einer Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

2. Performance-/Analyze-Cookies: Cookies zur Analyse unserer Leistungen bzw. unserer Performance werden dazu eingesetzt, eine Auswertung der Webseitennutzung zu ermöglichen. Diese Cookies werden teilweise von Drittanbietern gesetzt (vgl. dazu nachfolgend unter 3.1.4.). Wir können so herausfinden, welche Teile unserer Webseite am beliebtesten sind, welche am geringsten genutzt werden und auf welche Weise sich die Besucher auf unserer Webseite bewegen. Dadurch können wir insgesamt die Leistung unserer Webseite ermitteln und diese verbessern sowie Inhalte optimieren. Wir nutzen diese Cookies beispielsweise um nachzuvollziehen, welche Inhalte von Relevanz für die Nutzer sind, um die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern und die Nutzererfahrung zu optimieren, die Performance unserer Webseite zu messen und zu verbessern sowie Inhalte an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung). Wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilen, werden Cookies zur Analyse beim Aufruf unserer Webseite oder beim Abruf eines darüber bereitgestellten Angebots gesetzt. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung entweder auf einzelne oder auf sämtliche Cookies dieser Kategorie zu erstrecken. (siehe dazu nachfolgend: Konfiguration von Cookies). Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

WiderrufsrechtIhnen steht ein Widerrufsrecht zu. Hierfür können Sie direkt auf der Webseite unter „Cookie-Einstellungen“ Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies nachträglich ändern, indem Sie die Auswahl der Cookies entsprechend einschränken, d.h. Cookies blockieren. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


3. Marketing-Cookies: Diese Cookies werden von unseren Werbepartnern auf unserer Website gesetzt.
Marketing-/Third Party-Cookies stammen unter anderem von externen Werbeunternehmen und werden verwendet, um Informationen über die vom Nutzer besuchten Websites zu sammeln, um z.B. zielgruppenorientierte Werbung für den Benutzer zu erstellen

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung). Wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilen, werden Cookies zur Analyse beim Aufruf unserer Webseite oder beim Abruf eines darüber bereitgestellten Angebots gesetzt. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung entweder auf einzelne oder auf sämtliche Cookies dieser Kategorie zu erstrecken. (siehe dazu nachfolgend: Konfiguration von Cookies). Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

4. Funktionelle-Cookies: Cookies um Ihnen zusätzliche Funktionen unserer Webseite zur Verfügung zu stellen die zustimmungsbedürftig sind.
Wir nutzen diese Cookies zum Beispiel um Ihnen die Live Chat-Funktion mit unseren Mitarbeitern auf dieser Webseite zur Verfügung zu stellen.

WiderrufsrechtIhnen steht ein Widerrufsrecht zu. Hierfür können Sie direkt auf der Webseite unter „Cookie-Einstellungen“ Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies nachträglich ändern, indem Sie die Auswahl der Cookies entsprechend einschränken, d.h. Cookies blockieren. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

3.1.3 Setzen von Cookies durch uns (Anbieter-Cookies)

Wir setzen selbst - wie oben unter 3.2.2. dargestellt - technisch notwendigen Cookies ein. Diese ermöglichen die Navigation auf unserer Webseite. Grundfunktionen im Prämienshop, wie die Darstellung und Auswahl von Produkten, das Befüllen des Warenkorbs oder der Login sind nur über diese Cookies möglich.

Die Datenverarbeitung mittels eingesetzter technisch erforderlicher Cookies erfolgt – sofern ein entsprechendes Vertragsverhältnis zugrunde liegt – auf Basis von Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO oder auf Basis von Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO – sofern zur Erfüllung einer Rechtspflicht erforderlich – und im Übrigen aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich dabei aus den dargestellten Nutzungszwecken des jeweiligen Cookies sowie der Sicherstellung des technischen Betriebs unserer Webseite mit bestimmten, grundlegenden Funktionalitäten. Diese Cookies werden automatisch bei Aufruf unserer Webseite oder einer bestimmten Funktion gesetzt, es sei denn, Sie haben das Setzen von Cookies durch Einstellungen in Ihrem Endgerät und/oder Internetbrowser verhindert. Diese Cookies haben eine bestimmte Funktionsdauer und werden dann im Browser gelöscht.

Empfänger ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig wird. Die Datenverarbeitung findet in der EU/EWR statt.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht.

3.1.4 Cookie-Setzung durch Dritte

Wir nutzen auf unserer Webseite verschiedene Dienste der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Datenverarbeitung findet laut Google in der EWR/EU statt.

Ebenfalls genutzt wird auf dieser Webseite Dienste der HubSpot, Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA

3.1.4.1 Google Tag Manager

Mit dem Google Tag Manager werden Cookies gesetzt, die Informationen über die Nutzung unserer Webseite speichern. Der Google Tag Manager ist ein Dienst, mit dessen Hilfe weitere Google Analyse-Dienste (z.B. Google Analytics) auf unserer Webseite eingebunden werden können. Der Google Tag Manager implementiert dabei die Tags bzw. „löst“ die eingebundenen Tags aus. Der Google Tag Manager selbst erfasst keine personenbezogenen Daten, sondern sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Dies betrifft insbesondere folgende personenbezogenen Daten:

  • Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen),
  • IP-Adresse des anrufenden Endgerätes.

Rechtsgrundlage für die mit dem Google Tag Manager einhergehende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO, d.h. die von Ihnen erteilte Einwilligung.

Widerrufsrecht: Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu. Hierfür können Sie direkt auf der Webseite unter „Cookie-Einstellungen“ Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies nachträglich ändern, indem Sie die Auswahl der Cookies entsprechend einschränken, d.h. Cookies blockieren. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sollten Sie ein Google Konto haben, klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufenhttps://safety.google/privacy/privacy-controls/.

Diese Cookies haben eine Funktionsdauer von 30 Tagen und werden dann automatisch im Browser gelöscht. Nutzer- und Ereignisdaten werden standardmäßig 14 Monate gespeichert und dann gelöscht.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen von Google zu lesen: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in.

3.1.4.2 Google Analytics

Google Analytics ist ein Web-Analysedienst. Dabei werden Performance-Cookies gesetzt, die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten sammeln, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wir haben Google Analytics um den Konfigurationsparameter „anonymizeIp“ erweitert. Ihre IP-Adresse wird durch den Code ausschließlich gekürzt erfasst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten, die wir erhalten, in Google Analytics daher pseudonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns somit nicht möglich. Dabei werden insbesondere folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des anfragenden EndEndgerätes,
  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von welcher der Zugriff auf den Shop erfolgt (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL),
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Cookie-ID,
  • Nutzungsdaten,
  • JavaScript-Support,
  • Downloads,
  • Flash-Version,
  • Standort-Informationen,
  • Kaufaktivität.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO, d.h. die von Ihnen erteilte Einwilligung.

Widerrufsrecht: Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierfür können Sie direkt auf der Webseite unter „Cookie-Einstellungen“ Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies nachträglich ändern, indem Sie die Auswahl der Cookies entsprechend einschränken, d.h. Cookies blockieren. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sollten Sie ein Google-Konto haben, klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufenhttps://safety.google/privacy/privacy-controls/.

Die über Cookies gewonnenen anonymisierten Ereignisdaten werden standardmäßig 14 Monate gespeichert und dann gelöscht.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen von Google zu lesen: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in.

3.1.4.3 Google Web Fonts (Scriptbibliotheken)

Wir verwenden auf unserer Webseite externe Schriften. Beim Einsatz von Google-Web Fonts werden folgende Daten verarbeitet:

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Webseite, von welcher der Zugriff auf den Shop erfolgt (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL),
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Cookie-ID,
  • Bildschirmauflösung des Users,
  • Spracheinstellungen des Browsers bzw. des Betriebssystems des Endgerätes.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Web Fonts ist Art. 6 Absatz 1 S. 1 f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der damit einhergehenden Datenverarbeitung, denn mit dieser Technologie wird die Darstellung der von uns verwendeten Schriften ermöglicht. Beim Aufruf unserer Webseiten lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Die über Cookies gewonnenen anonymisierten Ereignisdaten werden standardmäßig 14 Monate gespeichert und dann gelöscht.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen von Google zu lesen: https://policies.google.com/privacy?hl=de .

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in.

3.1.4.4 Google Ads

Google Ads ist ein Dienst zur Einbindung von Werbeanzeigen. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Neben Cookies werden bei Google AdSense zusätzlich Web Beacons verwendet, nicht sichtbare Grafiken, die es Google ermöglichen, Klicks auf dieser Website, den Verkehr auf dieser und ähnliche Informationen zu analysieren.

Die über Cookies und Web Beacons erhaltenen Informationen, Ihre IP-Adresse sowie die Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Google wird diese gesammelten Informationen möglicherweise an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich erforderlich ist oder Google gegenüber Dritten die Datenverarbeitung in Auftrag gibt. Allerdings wird Google Ihre IP-Adresse zusammen mit den anderen gespeicherten Daten zusammenführen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO, d.h. die von Ihnen erteilte Einwilligung.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Die über Cookies gewonnenen anonymisierten Ereignisdaten werden standardmäßig 14 Monate gespeichert und dann gelöscht.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen von Google zu lesen: https://policies.google.com/privacy?hl=de .

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in.

3.1.4.5 Link auf YouTube

Wir haben auf unserer Website einen Link auf unser Firmen-Video auf YouTube platziert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht.

Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterter Datenschutzmodus".

Wenn Sie den Link aktivieren, werden Sie auf eine fremde Webseite weitergeleitet, auf die wir keinen Einfluss haben.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche auf den YouTube-Internetseiten ist die YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (Im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Im Folgenden: „Google“).

Sollten Sie den Link öffnen, rufen Sie eine Seite auf, die über unser dort eingebettetes Video verfügt. Dadurch wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Nach den Informationen von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ Ihre Daten  - insbesondere die Information darüber, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse - an den YouTube-Server in den USA nur dann übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Durch den Klick auf das Video willigen Sie in diese Übermittlung ein.  Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google. (Verlinkung https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/).

3.1.4.6 Hubspot Analytic-Cookies

Dies sind nicht unbedingt notwendige Cookies, die vom Cookie-Banner gesteuert werden. Wenn Sie ein Besucher auf einer von HubSpot unterstützten Website sind, können Sie sich von diesen Cookies abmel-den, indem Sie keine Einwilligung erteilen.

Beispielsweise verwenden wir diese Cookies um Ihren Besuch auf unserer Webseite nachzuverfolgen.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Die über Cookies gewonnenen Ereignisdaten werden standardmäßig 14 Monate gespeichert und dann gelöscht.

3.1.4.7 Hubspot Chatflow-Cookie

Dieses Cookie wird benötigt um die Live-Chat-Funktion auf unserer Seite nutzen zu können. Das Cookie wird verwendet um Sie als Besucher zu erkennen und gegebenenfalls zuvor bestehende Chatverläufe zuzuordnen.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

3.1.4.8 Hubspot Werbe-Cookies

Wir nutzen Werbe-Cookies um ihnen zum Beispiel Anzeigen und interessante Produkte aus unserem Portfolio anzuzeigen.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

3.2.1 Erfassung von Daten bei Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit mit uns bzw. unseren Dienstleistern postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder über das auf unserer Webseite bereitgestellte Formular https://www.ipo-ps.de/kontakt mit uns Kontakt aufnehmen. Hiervon sind insbesondere folgende Informationen umfasst:

  • Vorname, Nachname,
  • E-Mail,
  • Telefonnummer
  • Inhalt des Gesprächs bzw. der Kontaktanfrage.

Beim Absenden des Online- Kontaktformulars werden Pflichtangaben erfasst (Vor- und Nachname und E-Mail-Adresse). Zudem werden folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Absendens.

Darüber hinaus können Sie weitere Daten als freiwillige Angaben (z.B. Nachrichten) hinzufügen.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Pflichtangaben sowie der freiwilligen Angaben ist es, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zwecks Ihrer Anfrage mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Die sonstigen während des Absendens verarbeiteten personenbezogenen Daten (IP- Adresse, Datum und Uhrzeit des Absendens) dienen dazu, einen Missbrauch unseres Kontaktformulars zu verhindern.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern Sie uns nicht mit einer Dienstleistung und/oder sonstigen Leistung/Produktkauf beauftragen und die personenbezogenen Daten sodann für die Abwicklung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Informationen über unsere Angebote, Angebotserteilung) nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO benötigt werden. An Angebote halten wir uns längstens 6 Monate gebunden, spätestens nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten gelöscht. Eine Löschung findet nicht statt, soweit der Löschung gesetzliche Aufbewahrungs-/Speicherpflichten entgegenstehen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen des der Nutzung unseres Kontaktformulars ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO und unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, einen Missbrauch unseres Kontaktformulars zu verhindern bzw. nachweisen zu können.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt grundsätzlich nicht. Soweit wir Leistungen von Dienstleistern (z.B. für Daten-Hosting und Services) im Wege der Auftragsverarbeitung in Anspruch nehmen, deren Firmensitz sich nicht in EU/EWR-Ländern befindet, haben wir die notwendigen EU- Standardverträge (Artikel 46 Absatz 2 lit. c DS-GVO) abgeschlossen, sofern für das jeweilige Drittland kein Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DS-GVO vorliegt.

3.2.2 Erfassung von Daten bei Kontaktaufnahme durch Interessenten/Kunden/Lieferanten/Sonstige

Im Rahmen der Kontaktaufnahme, z.B. per E-Mail oder Telefon, werden personenbezogene Daten erhoben.

 Verarbeitet werden insbesondere folgende Daten:

•          Nachname, Vorname (zur Identifikation Ihrer Person)

•          PLZ, Ort, ggf. Straße und Hausnummer (Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage )

•          E-Mail (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage)

•          Telefonnummer und Faxnummer (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer        Anfrage)

ggf. Informationen zur Bewerbung mit z.B. Angaben zu Berufserfahrung, Ausbildung, Kompetenzen, Qualifikationen und beruflichen Ziele

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die uns mitgeteilten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so wird Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Rechtsgrundlage, da wir uns in vorvertraglichen Verhandlungen befinden.

Ihre Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern Sie uns nicht mit einer Dienstleistung und/oder sonstigen Leistung/Produktkauf beauftragen und die personenbezogenen Daten sodann für die Abwicklung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Informationen über unsere Angebote, Angebotserteilung) nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO benötigt werden. An Angebote halten wir uns längstens 6 Monate gebunden, spätestens nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten gelöscht. Eine Löschung findet nicht statt, soweit der Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt grundsätzlich nicht. Soweit wir Leistungen von Dienstleistern (z.B. für Daten-Hosting und Services) im Wege der Auftragsverarbeitung in Anspruch nehmen, deren Firmensitz sich nicht in EU/EWR-Ländern befindet, haben wir die notwendigen EU- Standardverträge (Artikel 46 Absatz 2 lit. c DS-GVO) abgeschlossen, sofern für das jeweilige Drittland kein Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DS-GVO vorliegt.

3.2.3 Erfassung von Daten bei Kontaktaufnahme durch Bewerber (Stellenanzeigen)

Um sich auf eine Position zu bewerben, können Sie auf freiwilliger Basis Ihre Kontaktdaten sowie Bewerbungsunterlagen zur Verfügung stellen, mit z.B. Angaben zu Berufserfahrung, Ausbildung, Kompetenzen, Qualifikationen und beruflichen Zielen. Ohne Angabe Ihrer Kontaktdaten können wir nicht wissen, von wem die Anfrage stammt und Ihre Anfrage nicht beantworten. Von daher haben wir in dem Formular Pflichtangaben vorgesehen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, uns auch Anhänge bereit zu stellen (z.B. Anschreiben und Lebenslauf). Dies betrifft die o.g. Daten:

•          Nachname, Vorname (zur Identifikation Ihrer Person)

•          PLZ, Ort, ggf. Straße und Hausnummer (Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage)

•          E-Mail (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage)

•          Telefonnummer und Faxnummer (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer        Anfrage)

ggf. Informationen zur Bewerbung mit z.B. Angaben zu Berufserfahrung, Ausbildung, Kompetenzen, Qualifikationen und beruflichen Ziele

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung ist Art. 88 DS-GVO, § 26 BDSG.

Kommt ein Anstellungs-/Arbeitsvertrag zustande, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen für eine Dauer von bis zu 12 Monaten gespeichert. Falls Ihre Bewerbung nicht erfolgreich war, werden wir Sie vor Ablauf dieser 12 Monate kontaktieren. Sodann werden Ihre Daten zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt grundsätzlich nicht. Soweit wir Leistungen von Dienstleistern (z.B. für Daten-Hosting und Services) im Wege der Auftragsverarbeitung in Anspruch nehmen, deren Firmensitz sich nicht in EU/EWR-Ländern befindet, haben wir die notwendigen EU- Standardverträge (Artikel 46 Absatz 2 lit. c DS-GVO) abgeschlossen, sofern für das jeweilige Drittland kein Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DS-GVO vorliegt.

3.2.4 Erfassung von Daten bei Anmeldung zu unserem E-Mail Newsletter

Melden Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter an, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten und Dienstleistungen. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist Ihre Anrede, E-Mailadresse und Nachname. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln, wenn Sie uns über einen Link in der Bestätigung E-Mail in den Empfang einwilligen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).
Den Newsletter können Sie auch jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt grundsätzlich nicht. Soweit wir Leistungen von Dienstleistern (z.B. für Daten-Hosting und Services) im Wege der Auftragsverarbeitung in Anspruch nehmen, deren Firmensitz sich nicht in EU/EWR-Ländern befindet, haben wir die notwendigen EU- Standardverträge (Artikel 46 Absatz 2 lit. c DS-GVO) abgeschlossen, sofern für das jeweilige Drittland kein Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DS-GVO vorliegt.

3.6 Empfänger personenbezogener Daten

In diesem Abschnitt beschreiben wir nochmals die grundsätzliche Handhabung mit der Weitergabe von Daten und geben Ihnen einen Überblick über Verarbeitungsvorgänge, bei welchen wir Dienstleister einsetzen.

Interne Empfänger sind nur diejenigen Stellen, die diese für die genannten Zwecke benötigen. An externe Empfänger geben wir Ihre Daten nur weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. zur Erfüllung des zugrundeliegenden Vertrages erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt. Hierüber haben wir Sie bereits vorstehend unter 3. zu den einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen informiert. Nachfolgend erhalten Sie nochmals einen Überblick übermögliche externen Empfänger.

3.6.1 Öffentliche Stellen

Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Steuerbehörden, Staatsanwaltschaften oder Gerichte, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen oder zur Wahrung berechtigter Interessen personenbezogene Daten übermitteln (müssen). Die Übermittlung erfolgt dann auf Basis des Art. 6 Abs. 1 c und/oder f DS-GVO, soweit wir aufgrund eines berechtigten Interesses zur Datenübermittlung berechtigt sind.

4. Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR/Drittländer

Findet eine Datenübermittlung an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. durch ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) oder Sie Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen.

5. Löschung und Speicherdauer

Sofern bei der oben unter 3. erfolgten Beschreibung der einzelnen Dienste und Funktionen keine Angaben zur spezifischen Speicherdauer bzw. Löschung der Daten erfolgt, gilt Folgendes:

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der vorgesehenen Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus anderen gesetzlichen Gründen verpflichtet sind.

Unter Anwendung dieser allgemeinen Grundsätze löschen wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel unverzüglich

  • nach Wegfall der rechtlichen Grundlage und sofern keine anderweitige Rechtsgrundlage (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.
  • wenn sie für die von uns verfolgten Zwecke der Vorbereitung und Durchführung eines Vertrages oder berechtigten Interessen nicht mehr erforderlich sind und keine anderweitige Rechtsgrundlage (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.
  • wenn der von uns verfolgte Zweck der Erfassung wegfällt und keine anderweitige Rechtsgrundlage (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.
     

6.  Betroffenenrechte

6.1 Informations- und Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

6.2 Berechtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

6.3 Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

6.4 Datenportabilität

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie verlangen, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. – soweit technisch machbar –, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

6.5 Widerspruchsrecht

6.5.1 Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

6.5.2 Widerspruch gegen Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ verarbeiten sollten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen.

6.5.3 Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

6.5.4 Widerspruch gegen Cookies und Widerruf der Einwilligung(en) hinsichtlich Cookies

Sofern wir Cookies auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ einsetzen, können Sie außerdem jederzeit der Nutzung dieser Cookies widersprechen. Sofern sie uns eine Einwilligung zum Einsatz von Cookies zur Analyse und Performance und/oder Marketing-Cookies erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für Zukunft einzeln oder generell widerrufen, indem Sie diese in den Cookie-Einstellungen auf unserer Webseite ändern oder beseitigen.

6.5.5 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Hausanschrift:

Königstraße 10a
70173 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Postanschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: +49 711 6155 41-0
Fax: +49 711 6155 41-15
E-Mail an: poststelle@lfdi.bwl.de

7. Links zu Angeboten Dritter

Webseiten sowie Dienste anderer Anbieter, auf die von unserer Webseite verlinkt wird, wurden und werden von Dritten gestaltet und bereitgestellt. Wir haben keinen Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Funktion dieser Drittdienste. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher verlinkter Angebote Dritter. Bitte beachten Sie, dass die von unserer Webseite verlinkten Angebote Dritter möglicherweise eigene Cookies auf Ihrem Endgerät installieren bzw. personenbezogene Daten erheben. Wir haben hierauf keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich insoweit gegebenenfalls direkt bei den Anbietern dieser verlinkten Drittangebote.

Der jeweilige Anbieter und Verantwortliche ist insbesondere über das Impressum und die jeweiligen Datenschutzhinweise auf den entsprechenden Webseiten ersichtlich.

8. Datensicherheit

Wir verwenden für die Datenübertragung über unser Online-Kontaktformular eine verschlüsselte Verbindung mittels TLS-Protokoll. Ihre an uns übermittelten Daten werden vertraulich, authentisch und integritätsschützend über eine Ende-zu-Ende Datenübertragung übermittelt. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail und zum Schutz Ihrer persönlichen Daten versenden wir E-Mails transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailserver dies unterstützt. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2021

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und der Erweiterung und/oder Einschränkung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sie sollten sich diese Datenschutzinformation daher gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen.